Black Friday & Cyber Week - the e-commerce holidays

Black Friday and Cyber Week are the most famous discount days of the year. Retailers and major online marketplaces around the world are now taking part in the discount campaigns. The top 3 online marketplaces in particular - Amazon, ebay and Zalando - record high visitor numbers and sales rates as a result. We would like to take a closer look at what advantages the promotion days offer e-commerce. We want to clarify the question of how retailers can benefit from the hype surrounding promotion days in the long term through online marketplace business.

November 22, 2022

 / 

Work

Black Friday & Cyber Week - the e-commerce holidays

please scroll down for the german version of the blog.

Black Friday & Cyber Week - the e-commerce holidays

After the Prime Day in summer, Black Friday and Cyber Week are the most famous discount days of the year. Although the trend originated in the USA, retailers and major online marketplaces around the world are now taking part in the discount campaigns. The top 3 online marketplaces in particular - Amazon, ebay and Zalando - record high visitor numbers and sales rates as a result. From the customer's point of view, the promotion days naturally offer the advantage of being able to buy the first Christmas gifts at sometimes significantly reduced prices.

However, we would like to leave the customer perspective and take a closer look at what advantages the promotion days offer e-commerce. We would like to clarify the question of how retailers can benefit from the hype surrounding promotion days in the long term through online marketplace business.

Where do the Action Days come from?

The idea for the promotion days, how could it be any different, came from the United States. Marketing professionals used a bridge day to start the Christmas business with numerous discounts. In this context, Black Friday and Cyber Week count as an important indicator. Economists use the sales figures of these discount days to predict the propensity of consumers to buy during the following Christmas season. In the following, we will take a closer look at the questions of when the promotion days take place this year and what the background to them is.

What is the Black Friday?

Black Friday traditionally falls on the day after the US holiday Thanksgiving, this year on November 25. The Black Friday trend has been around since the 1950s, as US Americans like to use the bridge day for their first Christmas shopping. The stationary trade uses this and attracts millions of customers with lucrative offers and discounts in the stores. This trend also spilled over to Germany.

What is the Cyber Week?

In response, online retailers introduced Cyber Monday on the Monday after Black Friday. This year, Cyber Monday will take place on November 28. Again, retailers are giving out discounts to attract shoppers. Of course, the big online marketplaces are also in on the action. Amazon and Co post billions in profits on the day.

Apparently, that wasn't enough for online retailers, because by now the discount days extend over an entire week - Cyber Week was born.

Cyber Week starts on the Monday before Black Friday and ends with Cyber Monday. Every day, new offers and discounts attract numerous customers*.
This gives deal hunters enough time to find the best offers.

Black Friday & Cyber Week in numbers

To give you a better feeling for the dimension of the discount days, we have prepared a few figures for you here:

- In 2020, online shoppers in Germany spent around 3.8 billion euros on Black Friday and Cyber Monday.

- in the U.S., Cyber Monday sales were as high as around $10.7 billion and Black Friday sales were around $8.9 billion.

- spending on Black Friday has increased by almost 100% since 2017.

- online retailers saw a 38% increase in visitors compared to the week before BlackFriday.

- accordingto a survey, 46% of German online shoppers want to participate in Black Friday and Cyber Monday.

- a quarter of respondents in Germany plan to spend between 101 and 250 euros in the process.

Black Friday & Cyber Week - opportunity or hype for the online marketplace business?

To answer this question, the above figures are not enough. This is because the impressive numbers hide the fact that the discount days represent a real challenge for the online marketplace business. The increased sales figures go hand in hand with price reductions and a lot of effort. To answer the above question seriously, other factors and key figures must therefore also be considered. We would like to go into this in more detail below.

In Germany, just under 40% of clothing purchases are made at a reduced price each year. The price sensitivity of the population is correspondingly high. Therefore, from a marketing point of view, discount campaigns work extremely well. To ensure that consumers learn about the discount days, they are advertised by retailers and online marketplace operators. This generates clicks and sales on the sales platforms.

However, price sensitivity also entails the risk that the price anchored in the customer's mind will be adjusted downward in the medium term as a result of the reduced prices.

What advantages do the promotion days offer to online marketplaces and merchants?

We have already clarified that the number of visitors and likewise sales increases as a result of discount campaigns on sales platforms. However, reduced prices can also have negative consequences for consumer buying behavior in the medium to long term. We would therefore like to take a closer look at the individual advantages of these discount campaigns.

- Online marketplaces and retailers can present themselves to new customers through the increased traffic on their platforms and win them over for their own company. This results in not only a short-term increase in sales for online retailers, but also higher visitor numbers on sales platforms in the long term.

- If goods have not been particularly popular during the rest of the year, the Cyber Week discounts will also make them more attractive. The reasons for products being unpopular are complex, but they all have one thing in common - they can cause retailers major problems. The reduced price and higher traffic on the website also increases the chance to sell more unpopular goods.

Conclusion- the significance of the promotion days for online marketplaces and retailers

Black Friday and Cyber Week offer customers great incentives to buy. This ensures high visitor numbers on the sales platforms and strong increases in sales.Therefore, the discount days offer some opportunities and advantages for retailers and online marketplace operators. However, whether the promotion days also have a sustained positive impact on the company in the medium to long term depends on other factors.

Online retailers and marketplace operators must choose reduced prices and promotions carefully. The reduction should be large enough to create an incentive for customers to buy. However, they should not be so large that consumers find the prices significantly too high for the rest of the year. The exceptions to this are unpopular products and leftover stock. In the case of these goods, companies can increase the appeal by offering sharply reduced prices and reducing inventories of these goods.

To ensure that the positive sales trend is sustained over the discount days, it is also important here for retailers to use many different sales channels. If companies are not only present through their own online store, but also via online marketplace platforms, they will also sustainably increase their awareness. The reason for this is obvious - the largest sales volume around the promotion days is on online marketplaces. Retailers must accordingly also offer their products there and be visible.

If companies' sales channels are broadly positioned and discounts and promotions are carefully chosen, not only the short-term but also the long-term benefits will prevail. You can read about how companies can use software to diversify their sales channels here. If you take this approach to heart, Black Friday and Cyber Week can be real e-commerce holidays.

How are we preparing for the coming weeks?

Our preparations for Black Friday and Cyber Week are also in full swing. These e-commerce holidays mean a lot of organizational effort for us. Thanks to our long experience in e-commerce and the online marketplace business, we have already made resources and capacities available weeks ago. This means that, right on time for the start of the promotion days, our warehouses are full and we have enough manpower to ensure that all transactions can be carried out smoothly. We are looking forward to the challenging days and are sure that we will be able to satisfy all our customers.

German Version of the Blogpost

Black Friday & Cyber Week - die E-Commerce Feiertage

Nach dem Prime Day im Sommer stehen mit dem Black Friday und der Cyber Week die bekanntesten Rabatttage des Jahres vor der Haustür. DerTrend stammt zwar aus den USA, mittlerweile machen allerdings weltweit Händler und die großen Online-Marktplätze bei den Rabattaktionen mit. Gerade die Top 3 der Online-Marktplätze (Amazon, ebay und Zalando) verzeichnen dadurch hohe Besucherzahlen und Verkaufsraten. Aus Sicht der Kunden bieten die Aktionstage selbstverständlich den Vorteil, erste Weihnachtsgeschenke zu teilweise deutlich reduzierten Preisen zu kaufen. Wir möchten allerdings die Kundensicht verlassen und näher darauf eingehen, welche Vorteile die Aktionstage dem E-Commerce bieten. Wir möchten die Frage klären, wie Händler durch Online-Marktplatz Business von dem Hype um die Aktionstage auch langfristig profitieren können.

Woher kommen die Aktionstage?

Die Idee zu den Aktionstagen, wie soll es auch anders sein, stammt aus den Vereinigten Staaten. Dort nutzten Marketingprofis einenBrückentag, um das Weihnachtsgeschäft mit zahlreichen Vergünstigungen zu beginnen. Dabei zählen der Black Friday und die Cyber Week als ein wichtiger Indikator. An den Umsatzzahlen dieser Rabatttage leiten Ökonomen die Kauflust im folgenden Weihnachtsgeschäft ab. Im Folgenden gehen wir näher auf die Fragen ein, wann in diesem Jahr die Aktionstage stattfinden und welche Hintergründe diese haben?

Was ist der Black Friday?

Der Black Friday fällt traditionell auf den Tag nach dem US-amerikanischen Feiertag Thanksgiving, in diesem Jahr der 25. November. Den Black Friday Trend gibt es bereits seit den 50er Jahren, denn den Brückentag nutzen die US-Amerikaner gerne für ersteWeihnachtseinkäufe. Dies nutzt der stationäre Handel und lockt Millionen von Kunden durch lukrative Angebote und Rabatte in die Läden. Dieser Trend schwappte auch nach Deutschland über.

Was ist die Cyber Week?

Als Antwort darauf führte der Online Handel am Montag nach dem Black Friday den Cyber Monday ein. Dieses Jahr findet der Cyber Monday am 28. November statt. Auch hier vergeben die Händler Rabatte, um Käufer anzulocken. Selbstverständlich sind auch die großen Online-Marktplätze mit von der Partie. Amazon und Co verbuchen an dem Tag Milliardengewinne.

Anscheinend war das dem Online Handel nicht genug, denn mittlerweile erstrecken sich die Rabatttage über eine ganze Woche - die Cyber Week war geboren.
Die Cyber Week beginnt am Montag vor dem Black Friday und endet mit dem Cyber Monday. Täglich locken neue Angebote und Rabatte zahlreiche Kunden*innen. Schnäppchenjäger haben so genügend Zeit, die besten Angebote zu finden.

Black Friday & Cyber Week in Zahlen

Damit du ein besseres Gefühl für die Dimension der Rabatttage bekommst, haben wir hier für dich ein paar Zahlen vorbereitet:

-       2020 gaben in Deutschland Online Shopper am Black Friday und Cyber Monday rund 3,8 Milliarden Euro aus.

-       in den USA wurden am Cyber Monday sogar rund 10,7 Milliarden $ und am Black Friday rund 8,9 Milliarden $ umgesetzt.

-       die Ausgaben am Black Friday sind seit 2017 um fast 100 % gestiegen.

-       der Online-Handel verzeichnet im Vergleich zur Woche vor dem Black Friday einen Anstieg der Besucherzahlen von 38 %.

-       laut einer Umfrage möchten 46% der deutschen Online-Shopper am Black Friday und Cyber Monday teilnehmen.

-       ein Viertel der Befragten in Deutschland plant dabei zwischen 101 und 250 Euro auszugeben.

Black Friday & Cyber Week - Chance oder Hype für das Online-Marktplatz Business?

Um diese Frage zu klären, reichen die oben genannten Zahlen nicht aus. Denn die beeindruckenden Zahlen täuschen darüber hinweg, dass dieRabatttage eine echte Herausforderung für das Online Marktplatz Business darstellen. Die erhöhten Verkaufszahlen gehen mit Preissenkungen und viel Aufwand einher. Um die oben genannte Frage seriös zu beantworten, müssen deshalb ebenfalls andere Faktoren und Kennzahlen betrachtet werden. Darauf möchten wir im Folgenden näher eingehen.

In Deutschland werden pro Jahr knapp 40% der Bekleidungskäufe zu einem reduzierten Preis getätigt. Die Preissensibilität der Bevölkerung ist dementsprechend groß. Daher funktionieren aus Marketingsicht die Rabattaktionen hervorragend. Um sicherzugehen, dass Konsumenten von den Schnäppchen-Tagen erfahren, werden diese durch die Händler und Online Marktplatz Betreiber beworben. So werden auf den Verkaufsplattformen Klicks und Verkäufe generiert.

Die Preissensibilität birgt aber auch die Gefahr, dass durch die reduzierte Preise, der bei den Kunden*innen verankerte Preis mittelfristig nach unten korrigiert wird. Haben Verbraucher die Möglichkeit, zu reduzierten Preisen zu kaufen, können die nicht rabattierten Preise abschrecken und ihnen zu hoch vorkommen. Das hat die Auswirkung, dass Käufer und Verkäuferverschiedene Preisvorstellungen haben und daher mittel bis langfristig die Bereitschaft, die normalen Preise zu bezahlen, sinkt.

Welche Vorteile bieten die Aktionstage den Online-Marktplätzen und den Händlern?

Wir haben bereits geklärt, dass die Zahl der Besucher und ebenfalls der Verkäufe durch Rabattaktionen auf Verkaufsplattformen steigt.Allerdings können reduzierte Preise mittel bis langfristig auch negative Folgen für das Kaufverhalten der Konsumenten haben. Daher möchten wir konkret auf die einzelnen Vorteile dieser Rabattaktionen eingehen und diese näher beleuchten.

- Online-Marktplätze und Händler können sich durch den erhöhten Traffic auf ihren Plattformen neuen Kunden präsentieren und diese für das eigene Unternehmen gewinnen. So ergibt sich für den Online Handel nicht nur eine kurzfristige Umsatzsteigerung, sondern auch langfristig höhere Besucherzahlen auf den Verkaufsplattformen.

- Sollten Waren im Rest des Jahres nicht sonderlich beliebt gewesen sein, so werden auch diese durch die Rabatte der Cyber Week attraktiver. Die Gründe für die Unbeliebtheit von Produkten sind vielschichtig, eins haben aber alle Gründe gemeinsam - sie können Händlern große Probleme bereiten. Durch den reduzierten Preis und dem höheren Traffic auf der Webseite steigert sich auch die Chance, unbeliebtere Waren zu verkaufen.

Fazit - diese Bedeutung haben die Aktionstage für die Online-Marktplätze und Händler

Der Black Friday und die Cyber Week bieten den Kunden*innen große Kaufanreize. Das sorgt für hohe Besucherzahlen auf den Verkaufsplattformen und starke Umsatzsteigerungen. Deshalb bieten die Rabatttage einige Chancen und Vorteile für Händler und Online-Marktplatz Betreiber. Ob die Aktionstage auch mittel bis langfristig nachhaltig das Unternehmen positiv beeinflussen, hängt allerdings von anderen Faktoren ab.

Online-Händler und Marktplatz Betreiber müssen reduzierte Preise und Aktionen sorgsam wählen. Die Reduzierung sollte so groß sein, dass bei den Kunden*innen ein Kaufanreiz entsteht. Sie sollten allerdings nicht so groß sein, dass den Konsumenten im Rest des Jahres die Preise deutlich zu hoch vorkommen. Ausnahme davon bilden unbeliebte Produkte und Restposten. Bei diesen Waren können Unternehmen die Attraktivität durch stark reduzierte Preise steigern und die Lagerbestände dieser Waren verkleinern.

Damit die positive Umsatzentwicklung über die Rabatttage auch nachhaltig bestehen bleibt, ist es auch hier wichtig, dass Händler viele verschiedene Vertriebskanäle nutzen. Sind Unternehmen nicht nur durch den eigenen Online Shop, sondern auch über Online-Marktplatz Plattformen präsent, so werden sie auch nachhaltig ihre Bekanntheit steigern. Der Grund dafür liegt auf der Hand - das größte Verkaufsaufkommen rund um die Aktionstage ist auf den Online-Marktplätzen. Händler müssen dementsprechend auch dort ihre Produkte anbieten und sichtbar sein.

Sind die Vertriebskanäle der Unternehmen breit aufgestellt und werden Rabatte sowie Aktionen sorgsam gewählt, so werden nicht nur die kurzfristigen, sondern auch die langfristigen Vorteile überwiegen. WieUnternehmen durch Software ihre Vertriebskanäle diversifizieren können, kannst du hier nachlesen. Beherzigt man diese Herangehensweise, so können der Black Friday und die Cyber Week echte E-Commerce Feiertage sein.

Wie bereiten wir uns auf die kommenden Wochen vor?

Auch bei uns laufen die Vorbereitungen auf den Black Friday und die Cyber Week auf Hochtouren. Diese E-Commerce-Feiertage bedeuten für uns einen großen organisatorischen Aufwand. Dank unserer langen Erfahrung im E-Commerce und im Online Marktplatz Business haben wir bereits vor Wochen Ressourcen und Kapazitäten bereitgestellt. So sind pünktlich zum Beginn derAktionstage die Lager voll und genügend Manpower vorhanden, damit alle Geschäfte reibungslos getätigt werden können. Wir freuen uns auf die herausfordernden Tage und sind uns sicher, alle unsere Kunden*innen zufrieden stellen zu können.

Let's talk! 

Contact us